•  

Das RSG stellt sich vor
Wichtige Informationen
Aus dem Schulleben 
Über den Unterricht hinaus
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gotik hautnah - eine Exkursion in die Jakobskirche

 

Am 7.07.2014 hatten Schülerinnen und Schüler der 7.Jahrgangsstufe die Gelegenheit, die theoretischen Erkenntnisse aus dem Kunstgeschichtsunterricht in der Praxis kennenzulernen. Das freiwillige Angebot hatten neun Schüler/innen der Klasse 7d wahrgenommen, um unter der sachkundigen und kurzweiligen Führung (dafür herzlichen Dank !) von Herrn Pfarrer Gußmann in der größten Rothenburger Kirche St. Jakob hinter die Kulissen des Gotischen Baustils zu blicken. Zuerst stand die Besteigung des Südturms auf dem Programm. Nachdem die engen Holztreppen fast erklommen waren, mussten wir eine kurze Pause einlegen, weil gerade zu diesem Zeitpunkt die beiden Glocken anfingen zu läuten. Neben der ohrenbetäubenden Lautstärke, die die Glocken in so direkter Nähe entwickeln, konnte man auch die Schwingungen, die von den Glocken ausgehen und sich auf das Bauwerk übertragen, mit dem ganzen Körper spüren. Die Aussicht vom Turm hat dann alle begeistert. Anschließend konnten wir im Dachstuhl der Kirche die Kreuzrippengewölbe von oben betrachten und durch eine kleine Lüftungsöffnung 22 Meter tief ins Hauptschiff blicken. Ein Höhepunkt war das noch erhaltene riesige Hamsterrad mit dem früher mit Menschenkraft die Steine zum Bau der Kirche nach oben gehievt wurden. Über eine enge Wendeltreppe gelangten wir schließlich wieder nach unten auf die Empore, wo die Betrachtung des Heilig-Blut-Altars von Tilman Riemenschneider den außergewöhnlichen Rundgang beendete.

                     

   

© 2008 Reichsstadt-Gymnasium, Dinkelsbühler Straße 5, 91541 Rothenburg o.d.Tauber